28
Mrz
10

Schade Arthur…nur noch 6! Saisonpunkte 4 5 & 6 gegen die Kogge! Bleibt doch einfach ganz draußen USP! Aachen spielt mit…

 

Tra$htalk/Boxen

Frau,Mann was für ein Son’Tach. Der Arthur Abraham kassiert seine erste Niederlage gegen einen engagierten Andre Dirrell durch Disqualifikation.
Rechtzeitig um 04:15 erwachte ich zu Runde II, genau diese II hatte vor der Disqualifikation Arthur an Runden gewonnen, war nur noch durch Knock Out zum Sieger zu küren. Genau dies verführte Arthur wohl zu dem unglücklichen Punch, der leider berechtigt zum Urteil in diesem Fight der „Super-Six-Serie“ führte. Direll war vorher schnell unterwegs und gern hätte ich die letzten beiden Runden noch voll gesehen, den Arthur strebte klar den Knockout an.

Vorüt Bruun Wit!

Mein KFZ Kennzeichen, statt QR steht da was Anderes

…und auf ging es zum Millerntor. Die ersten fünf Minuten fehlte was! Bier! Leider änderte sich dies erst nach Abpfiff outside. Die ersten fünf Minuten war aber auch etwas zu hören, was an „alte“ Zeiten am Millerntor erinnerte. Gegengraden und Nordkurven- Roar! Geht also auch ohne die USP, die in diesen fünf Minuten durch Abwesenheit glänzten. Mir viel auf, dass der gesamte Stehplatzbereich in dieser Zeit leer war. Ich denke nicht, dass sich alle Südkurvler diesem Szenario unterwerfen wollten. Gab es hier „Gruppenzwang“?
Ein Tweet von Frau Jekylla lässt es vermuten. Läuft dies dann auch unter „selbstverwalteter“ Protest. „Selbstbestimmt“ waren Einige , die erst nach den 5 Minuten in die Kurve konnten,sicherlich nicht.
Ring2.de berichtet hier über eigentlich Unglaubliches.

Ich fand die ganze Aktion,gelinde gesagt, lächerlich. Zum Roundtable eingeladen, nicht an Gesprächen teilgenommen aber auf die Kacke hauen und dann auch noch so! Voll übers Ziel USP! Der QuoteniRud.us hätte sich wahrscheinlich mit handgreiflichen Mitteln Zutritt verschafft.

Es sei nun langsam die Frage erlaubt, wer diese „USP“ braucht. Genau das habe ich und werde ich weiter laut als Nordkurvenschnarchnase denken, sprechen und hinterfragen!

Spiel war o.k. Rostock knüpfte an eine positive Entwicklung an und so war auch die Defensive des FC gefordert.Das Fehlen von Flo Bruns wurde gut kompensiert, Lechner gefiel mir fast gar nicht und Taki konnte die Leistung aus Cottbus nicht bestätigen.

Ein Highlight auf jeden Fall das 2:0 durch Denis Naki, der einen Ball in Gerd Müller Manier verwerten konnte! Die Rote Karte für Fabian Boll war unberechtigt, die für den Rostocker Retov mehr als verdient. Im Interview bei einem TV Sender bemerkter Holger, dass das eigentlich eine doppelte Rote für Retrov hätte sein können.

Nachdem die Alemania nun die Augsburger mit 4:0 vom zweiten Tabellenplatz holte, heisst es nun am Oster-mo(i)n-tag „dicke Eier in D’Dorf“! Vielleicht hängen am Reihn ja schon wieder, wie bereits 2005 , nette Plakate an den Säulen!

Mucke

Passend zu dem „farbigen Kartonspielchen“ zieh ich auch mal „Yellowcard“ mit „Belive“ von der 03er Scheibe Ocean Avenue



Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 485 Followern an

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Eingetragen bei fussballsuchmaschine.de

quotenrocker twittert!

Kalender Rock

März 2010
M D M D F S S
« Feb   Apr »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archiv


%d Bloggern gefällt das: