17
Apr
10

Post Puppenkiste is‘ be4 Union!3 Spreepoints wären „Classic Fantastic“! THX Fun Loving Criminals.

Faboulus St.Pauli von 1910


Was tun, wenn ein Sportsender ausgerechnet ein Heimspiel des Lieblingsverein im Free TV überträgt?

Den Dienstag frei nehmen um beim Bier nicht sparen zu müssen und der Eventualität des Sieges vorbeugend zu begegnen.

Vor dem Spiel enterte ich zunächst das Schweinske Reeperbahn.

Wetter war gut und so entschied ich mich 2 Kilkenny zu nehmen und der Spannung vor dem Gipfel gegen Augsburg mit R.J. Pineiros Thriller „De@dline“ ein wenig zu entfliehen.

Die Sonne lachte in den Biergarten, doch es war noch „morskolt“.

Infra St.Pauli

Via Twitter war noch ein Treffen der „Infra Sankt Pauli“ am U-Bahnhof St.Pauli Ausgang Reeperbahn angesagt. So konnte ich dem Gründer der Initiative TobiBayer sowie KonBon und ein paar anderen die Hand schütteln. Fazit: Keiner mag „Oettinger“ und ein lustiger Haufen fand sich dort an der U-Bahn Station.
Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Das Spiel selbst wurde mehr von einer sehr gut aufgelegten Zuschauergemeinde getragen. Die erste Halbzeit stand eher im Zeichen der „Puppenkiste“. Einzig der Support war, aus Sicht St.Paulis, überzeugend & laut! In der 2. Halbzeit besserte sich die Spielsituation und nachdem ein Tor von Thurk wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben wurde, kam der FC St.Pauli besser ins Spiel.
Letztendlich gewann der FC St.Pauli mit 3:0 die Big Points. Die Leistung ist schwer zu beurteilen. Meiner Meinung nach reichte sie so zwar für diesen Sieg, aber lies doch einiges zu wünschen übrig.

So gilt nun also der Blick an die Spree und den aktuellen Spieltag der 2. Liga.
Der FC Augsburg gewann am Freitagabend sein Heimspiel mit 3:0.
Der erste Heimsieg gegen den MSV Duisburg verkürzt den Abstand auf Platz 2 somit auf einen Zähler. Kein Problem, wen heute der 34. Spieltag wäre…aber…

Es stehen noch harte, ja aber lösbare Aufgaben an. An meinem 10 jährigem Jubiläum heute, es jährt sich mein 36. Geburtstagt, ssollen die Recken in den Braun Weißen Farben mir bitte zumindest einen Zähler schenken. Am So 15.09.2002 verlor St.Pauli an gleicher Stelle an der Alten Försterei mit 4:2. Es war mein letzter Hauptstadtbesuch.
Mit Timbo und Winnie reisten wir bereits am Vortag an und nächtigten bei „Agathe, dem lustigen Glückshöschen“, die uns zum Spiel nicht begleitete. Auf jeden Fall erinnere ich mich an die Zustände und dem wohl längsten Fußmarsch von einer Bahnstation zum Stadion ever.
Der jetzige Frankfurter Alexander Meier netzte damals zur 1:0 Halbzeitführung für St.Pauli ein, die leider nicht hielt. Holger Stanislawski bildete damals gemeinsam mit Yakubu Adamu, Daniel Scheinhardt und Zlatko Basic die Viererkette. Endstand 4:2 für Eisern, die damals noch ohne dieses komische Maskottchen auskommen konnten.

Die Bilanz bei Union notiert auch nur dieses Ligaspiel.

Das Vorspiel in Zahlen:
Union Berlin 7 5 3 18:15 – 9 0 6 31:16 St. Pauli
Odds (1) 3.45 (X) 3.55 (2) 2.30
H2HStats.com Rtg. 1.63
H2H 1 0 0 (1 1 1) 2.Liga
H2H 1 1 0 (1 2 1) Regionalliga Nord
H2H 2 2 0 (2 3 2)
Hinspiel 09/10 0:3

BetVirus.com Match Evaluation
1 X 2 U O
Form In-Out 42% 25% 33% 75% 25%
Total In-Out 43% 17% 40% 57% 43%
Typical Odds Final Result 1 X 2
Typical Odds 2.93 3.37 2.16
Typical Probabilities 31% 27% 42%

Die Aufstellung des FC sollte fast klar sein.
Den Denis Naki würde ich wohl mit Rowen Hennings ersetzen, Stani entscheidet sich aber wohl für Mäxchen Kruse, für mich somit der erste Wechselkandidat und ennings kann dan als EINWECHSELSPIELER ein schönes Jokertor machen! Ansonsten gibt es wohl eher keine Überraschungen beim FC.

Uwe Neuhaus hingegen hat mit dem wieder genesenen Mosquera eine Alternative in der Spitze, in der wohl Sahin und Benyamina beginnen werden. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Younga-Mouhani, der bereits in Düsseldorf, Wacker Burghausen und bei Rot Weiß Essen seine Buffer in Spielen gegen den FC schnürte. Bis auf Abwehrspieler Parensen kann Union auf seine Stammformation zurückgreifen, die im ersten Drittel dieser Saison als Aufsteiger neben dem FC St.Pauli und der Fortuna aus Düsseldorf sicherlich als Überraschungsmannschaft auftraten und lange in der 2.Liga Spitzengruppe zu finden waren.

Mit 38 Zählern bei einem Torverhältnis von 35:38 hat die Union die Klasse sicher, kann also völlig befreit aufspielen. Seit 8 Punktspielen ist Union allerdings sieglos. 5 UE bei 3 Niederlagen sind der Grund, warum es am heutigen Samstag nur für den FC St.Pauli zu einem BigMatch um den Aufstieg in Liga 1 kommt. Den letzten Sieg feierte Union an gleicher Stelle gegen den kommenden Gegner des FC St.Pauli. Die TuS Koblenz verlor dieses Match mit 3:2. An der „Alten Försterei“ folgte eine 0:1 Niederlage gegen die Zebras und es wurden 2 Remis gegen Aachen(0:0) und den KSC (1:1) gespielt. Die letzten beiden Pflichtspiele, gegen Karlsruhe und am letzten Spieltag gegen K’Lautern endeten 1:1.

Ein Remis heute wäre sicherlich ein gute Sache für beide Clubs, doch St.Pauli kann diese Unentschieden auf des Gegners Platz nicht.

Somit wäre eine Doppelte Chance (1/2) eine Wettoption.
Da St. Pauli aber klar am Einsacken sind, werde ich das St.Pauli siegtr im OVER bei Gaamebookers @ 3,7 nehmen.

Hier bietet sich, das Unentschieden habe ich ja (mal wieder) bereits ausgeschlossen folgende „Surebet“ mit einem erhöhten Einsatz auf die „Under Variante“ an:

Union Berlin v FC St. Pauli [Sieger und Unter/Über]
Union & mehr als 2,5 Toren im Spiel 5.50
St. Pauli & mehr als 2,5 Toren im Spiel 3.70
Union & weniger als 2,5 Toren im Spiel 5.25
FC St. Pauli & weniger als 2,5 Toren im Spiel 3.50

Allen Berlinfahren wünsche ich einen tollen friedlichen Aufenthalt!
Trinkt gern ein Bierchen auf mein Wohl, ich werde das Spiel bei Vaddern auf Sky verfolgen.

Noch erwähnen möchte ich noch den Auftritt des FSV Frankfurt an der Ostseeküste. Ein Sieg für die Hessen würde die Rückkehr auf einen Nichtabstiegsplatz und Punkt 33 – 35 bedeuten.
Dem heutigen Gastgeber der Frankfurter würde dies dann am Saisonende eventuell ein 18. Heimspiel einbringen.

Mucke

Die Fun Lovin Criminals haben nach 3 Jahren mit Classic Fantastic (2010) einen Longplayer veröffentlicht. Coole Scheibe und „Classic Fantastic“ wäre doch auch der richtige Soundtrack für ’ne 3 Punkte Feier!

Die fabelhaften Wolfsmother touren übrigens wieder in unseren Landen!
Als „Kiss“ Suport haben sich da die Headliner aber echt ’nen Brocken ins Vorprogramm geholt.

BET

Roi steht bei 24,86 %, verbesserungswürdig. ’ne Bet is‘ noch nicht am Start. Stay tuned aon Twitter…

Poker

Bonusclearing auf Full Tilt beendet. Sollte ich dort weiter NL50 grinden, brauche ich zwingend ein Rakeback- Deal! Auf die Pokerzentrale brauche ich da wohl nicht zählen, den die Community benötigt keinen „Quote“, genauso wenig wie „Quote“ diese Community benötigt. Aus einem leisen „Ciao“ entwickelt sich immer mehr ein lautes „Tschüß“.



Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 485 Followern an

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Eingetragen bei fussballsuchmaschine.de

quotenrocker twittert!

Kalender Rock

April 2010
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Archiv


%d Bloggern gefällt das: