17
Okt
10

#fcsp Der Wille zum ersten Millerntor- Dreier !

Vorüt Bruun Wit!

45 Minuten ein taktischer Leckerbissen am Millerntor, was sicherlich nur wenige Zuschauer ob fehlender Torraumszenen und des des fehlendem Spektakels begeisterte.

Das 1:0 von Gerald Asamoah rechtfertigte letztlich die Konzentraton auf die eigene Ordnung, eine Art Startschuss die Schnupperphase zu beenden, die taktischen Z/wänge etwas zu lockern.
In der 2. Halbzeit wurde die Partie offener und 4 Treffer waren zu bejubeln.

Was sich für mich aus dem Clash ergibt:
– In der offensiven 3er Reihe ist der FC St.Pauli in der Lage, von der Bank aus einen enormen Druck durch Einwechselungen zu entfachen.
– Zambrano hat ein enormes Potential. Sollte er fehlerfreie Spiele liefern,wird es sehr schwer, die Innenverteidigung aus zu hebeln.
– Thorandt überrascht mich. Ich hätte nicht vermutet, dass er so konstant seine Leistungen immer wieder bestätigt.
– Kessler hat noch einige Wackler, leichte Fehler, de in der Liga normalerweise härter bestraft werden.
– Asamoah , der häufig zitierte Königstransfer, ist mehr als das. Er st jetzt schon unentbehrlich, egal ob er spielt oder nicht.
– Für Marius Ebbers gilt dies auch. Der Ebbefant st unermüdlich und für keinen Weg zu schade.
– Florian Lelle Lechner überrascht mit einem Niveau, welches ich ihm eigentlich nicht zugetraut habe. Er überzeugt nicht nur mit Willen, Einsatz und Kampf.
– Bastian Ozikpa wird immer wertvoller. Schulte sollte schonmal die Überweisung in Höhe von 250.000 €uro unterschreiben und in Leverkusen avisieren.



Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 485 Followern an

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Eingetragen bei fussballsuchmaschine.de

quotenrocker twittert!

Kalender Rock

Oktober 2010
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv


%d Bloggern gefällt das: