06
Nov
11

#FCSP holt erwarteten Punkt gegen Greuther Führt

Vorüt Bruun Wit!

Dem @Curi0us war vor dem Spiel die Euphorie der Bezugsgruppe zu wenig.
Zurecht, wie die 92 Minuten am Millerntor dann zeigten. Dem FC St.Pauli fehlen noch gute 10 – 15 % um ernsthaft in das Aufstiegsrennen eingreifen zu können.

Insgesamt ist der Zähler ist das Unentschieden in Ordnung. Auch wenn der Treffer zum 2:2 der Führter in letzter Sekunde viel, war der Ausgleich doch verdient.

Führt war mit einem klaren Ziel angereist, einen Dreier sollte auf das Konto des derzeitigen Tabellendritten. Taktisch gut eingestellt neutralisierten sich die beiden Teams in der ersten Halbzeit. Die Büskenstruppe spielte ihr Konzept runter und ging unmittelbar vor Halbzeitpfiff nicht unverdient mit 1:0 in Führung (44′). In der Szene stand St.Pauli schlecht sortiert, ein klassische Kontersituation, ein tolles Zuspiel von Heinrich Schmidtgal, welches Christopher Nöhte sehr schön abzuschliessen wusste.

Zur 2. Halbzeit kam beim FC St.Pauli Denis Daube für den etwas glücklos agierenden Flo Bruns ins Spiel. Denis erzielte das 1:1 nach einem tollen Zuspiel von Fabian Boll, sehenswert und genau dieses Kombinationsspiel unterband die Spielvereinigung bis dahin sehr gut.Das offensive Mittelfeld des FC St.Pauli fand zu keinem Zeitpunkt des Spiels statt.
In der 70. Spielminute klärte Schnecke Kalla vor der Linie zur Ecke. Olivier Occean hatte eine gefährliche Hereingabe nur knapp verpasst, am zweiten Pfosten standen zwei Führter frei, doch der Einsatz von Schnecke, der diese Woche seinen Vertrag am Millerntor verlängerte, verhinderte den Einschlag.

In der 75. Minute konnte ein Akteur der Offensivreihe dann doch noch einen Akzent setzten.
Max Kruse setzte den vorher eingewechselten Mahir Saglik am 16er ein. Mahir wackelte den Führter Kleine aus und traf zum 2:1.

Als dann in der 81. Minute Milorad Pekovic seine zweite Gelbe erhielt, schien St.Pauli auf der Siegerstraße. Die Entscheidung vom ansonsten gut leitendem Herrn Kinhöffer war hier aber zu hart. Mahir Saglik war auf Pekovic aufgelaufen. In der 84. Minute klatschte es dann. Nehrig traf den Pfosten. Zu diesem Zeitpunkt, in Unterzahl, wäre der Ausgleich durchaus schon verdient gewesen.St.Pauli kam nur noch einmal in der 86. Minute zum Abschluß, doch Denis Daube nahm nicht sich nicht die Zeit, die er gehabt hätte und schloß etwas zu überhastet ab.

Den Ausgleich erzielte dann in der 90. Olivier Occean und belohnte sich und die SpVgg. Greuther Fürth zurecht für eine engagierte Leistung. Schnecke Kalla wurde auf der linken Außenbahn von dem eingewechselten Pektürk überspielt.Die Hereingabe verwerte Occean.

Greuther Führt ist, trotz nun zweier siegloser Partien (1:3 gegen Braunschweig) in Folge auf jeden Fall Topfavorit auf einen der ersten drei Plätze in Liga Zwei.


1 Response to “#FCSP holt erwarteten Punkt gegen Greuther Führt”


  1. 6. November 2011 um 14:47

    Ich hadere ja immer noch mit dem Spiel.

    Wie zu erwarten neutralisierten sich beide Teams meist recht erfolgreich. Man sah sehr schön, wie unsere meist doch gut gestaffelte Mannschaft die Räume im Mittelfeld so eng machte, dass Fürth gezwungen war, immer wieder neu hintenrum den Aufbau zu versuchen.

    Umgekehrt stand Fürth gefühlt nicht ganz so sicher. Von daher wäre auch ein 2:1 für uns noch im Rahmen des „verdient“ gewesen für mich.

    Ärgerlich mal wieder, dass man durch zwei unnötige Aktionen (Unkonzentriertheit beim 0:1, Unkonsequenz (Foul wäre ’ne Option gewesen) beim 2:2) die zwei Siegespunkte hergibt. Dass Fürth gut kontern kann war sicherlich vorher bekannt, gerade nach dem 2:1 und der GRK (im übrigen recht lächerlich, wie ich finde) wäre hier etwas mehr Ballhalten auf unserer Seite durchaus angebracht gewesen.

    Verdient für Fürth, weil clever und konsequent zu Ende gespielt, zudem sie ja noch 1,5 weitere gute Chancen hatten.

    Bisher das erste Spiel von Kalla diese Saison, das mir nicht so gut gefallen hat. An beiden Gegentoren beteiligt (wenn auch nicht allein schuld).

    Wenn die 15% mehr kommen, die Du oben skizzierst, greifen wir aber nicht nur „ernsthaft ein“, dann dominieren wir die Liga. Mit 5% mehr hätten wir Fürth nach Hause gebracht und gegen DDorf vermutlich 1:1 gespielt. Was erwartest Du noch mehr?😉

    Ich bin gespannt, wie die Rückrunde läuft. Evtl. kommen noch Verpflichtungen im Winter dazu (Im Prinzip haben wir zwar genug Defender, aber wie Du im Stadion ja nicht zu unrecht anmerkst brauchen wir perspektivisch zwei IV, dazu würde ich mir eigentlich auch etwas mehr Konkurrenz auf den devensiven Außenbahnen wünschen. Schachten ist zwar besser, als befürchtet, und Kalla spielt bisher auch sehr solide, aber uns fehlen da einfach noch Optionen).

    Uffa. Langer Kommentar.🙂

    Gefällt mir


Comments are currently closed.

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 485 Followern an

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Eingetragen bei fussballsuchmaschine.de

quotenrocker twittert!

Kalender Rock

November 2011
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv


%d Bloggern gefällt das: