12
Feb
13

#fcsp Ciao Nord! Hey Gegengerade! Welcome back Abstiegskrampf!


Vorüt Bruun Wit

Hey da! Stellt den Jubel ein! Der Quote krampft ma‘ wieder, leider im Abstiegsrock!

Eine neue Perspektive…(Nordwechsler auf DK GG-Sitz) nu‘ als Soccernerd mit Sky Abo, war mir klar, was mich auf einem Sitzplatz erwarten würdet, da ich viele Spiele, die ich zuvor live aus der Nord vom Steher am Millerntor sah, nochmal in voller Länge aus der Konserve sehen durfte. Und nochmals gesagt, die Fußballhighlights am Millerntor sind ja eh schon fast vergilbt.

Nebenbei: DaZke Nord, alle wie Ihr da seid, alle denen ich in den letzten 2 Jahrzehnten PLUS auf den Sack gehen durfte, DaZke für die Zeit.

Nu‘, neues Leben, die #BGSP ahnt,was neben dem Platzwechsel noch gemeint ist, da bleibt die Videoselbstgeißelung auf der Strecke, was zum Teil auch der Vermutung zu schulden ist, dass nach dem Trainerwechsel (Schubert zu FrontZECKE) einfach kein „ach Du schöner Fußballzauber“ beim FC St.Pauli zu erwarten war/ist.

null

Doch wer das Herz unter den Farben und diese im Herzen trägt, der will ja nu‘ auch kein Hacke Spitze 1 2 3, sondern Rasen Rogg’n’Roll, Laufbereitschaft, Zweikämpfe, Einsatz.

Fussballrotz statt Rasenschach!

null

Gut, Cöttbühs auf ’nem Sonntag nach der Winterpause, ab zum Millerntor, Treffpunkt Millerntorplatz, ’n Lausitzer Porter, Smalltalk…

null

…und dann ab Block G5 und erstmals die Mittelkreiswerbung von diesem Interdingensdruckalarmladen gesehen und gekozt. Warum? Schon vergessen? Nu‘ gut…trotzdem es blieb & bleibt ein fader Beigeschmack…denn es hatte auch niemand vor, mal eine Mauer zu bauen.

Catering, nu‘ war mir zu voll da, Ordnungsdienst, na das spielt sich noch alles ein.

Dann ein Zähler und eigentlich ist dann alles o.k. na, ’n 3er hätte es sein dürfen, doch unterm Strich, da dürfen wir auch mal das nicht gegeben Führungstor der Lausitzer und den nicht verhängten Elfmeter gegen Thore daher nehmen, ein tolles Endergebnis. Und nebnbei war ja auch das #YNWA rechtens geil.

Mit @little_rogue, die Barney, dem GeRöllgengeradenHeimer zu einem Sitzplatz in unmittelbarer Reihe und Nähe mit Joe @unverlierbar und mir geraten hatte, konnte ich also, trotz altersbedingt schwindender Sehkraft dies so wahrnehmen.
Mensch hat auch echt fast alles vor der Linse da oben unterm Dach (juchheee).

null

Was ich also vermutet hatte. Abstiegskrampf,dazu mehr als mangelhafte Spieleröffnung, Abschlußschwach, kein konsequentes Flügelspiel.

Ich frage mich immer und immer wieder, warum auf den Flügeln nicht bis zur Grundlinie durchgezogen wird, um die Flanken dann in den Rücken der Abwehrreihen zu spielen.
Fehlt etwa die Puste auf die letzten fünf bis acht Meter? Na dann is‘ klar! Brauchen wir Quälix?

Neee ma‘ im Ernst, Eröffnung Tschauner mit halblangen Hafer in die Mitte is‘ ja nu‘ ma‘ das ganz ganz Kleine und das Flanken von der Grundline schon ein etwas größeres 1×1, Herr Frontzeck, sicher und der Kader ist ja auch im Umbruch und der Boll fehlt ja auch noch. Zuordnung der zweite Ball und Passsicherheit werden auch oft überbewertet…

Doch wer das Kleine nich‘ so richtig kann, ich halte selbst diese Spielweise in der Eröffnung im Übrigen für wesentlich besser trainierbar, der wird auch das etwas Größere durchaus Trainierbare nicht unbedingt umsetzten.

Ja ja irgendwie hat St.Pauli aber auch mit Bolzfüßen a là Olck Schlindwein oder Dahms das mal besser hinbekommen. Ein Sorry an die genannten Herren.

Nu‘ gut der erste Clash und die Baumänner aus der Lausitz klopfen ja auch eher irgendwo oben an, als den Blick Richtung 3. Liga zurichten, wo wir dann gleich beim letzten Auswärtsgegner Sankthausen sind.

Brauch nicht lang besprochen werden, verdiente 3:0 Halbzeitführung für den Gastgeber, der sich sicherlich nach Schlußpfiff etwas wunderte, wie einfach das war. Desolate Zuordnung, frühe Wechsel, die leider weder eine Wende zum Besseren noch eine 100 brachte.

„Hühnerhaufen! Hühnerhaufen! Hey! Hey!“ skandierte ich zu den bewegten Bildern und dem monotomen Sprechgebilden des Uli P. – und zum Schluß gab es eine deutliche Klatsche und endgültig angekommen, dort wo wir es doch auch irgendwie lieben.

In einer sehr brisanten Tabellensituation befindet sich der FC St.Pauli und wir wollen es doch irgendwie. Es geht um was. Dramatik! Schweißfuß! Nach dem 1:4 kommen sie dann aber, nur noch 5 Zähler zum Playoff, die Geister, die die Tabelle mit sich zieht. Wirtschaftlich verträglich ist ein Abstieg mit Sicherheit nicht…gibt es schon ’nen Shirt Slogan…und wenn der Fabian Boll wieder spielen kann, ist er der heilsbringende Akzentsetzter? Wer wäre der geeignete 2. Sechser neben Boll? Funk? Daube? Kann der Thomas nicht nochmal so die letzten 13 Spieltage?
Kann Rachid nicht vorsichtshalber schonmal mit Florian und Marius sprechen, wie es denn so mit ’nem Vertrag für die Liga 3 ausschaut?
Oder wird es ein Saisonfinish aller Oberhausen ’99, wo der scheidene Ebbefant uns mit seinem Ligatreffer #101 die Klasse in der 90′ auf dem Betzenberg sichert, weil zeitgleich Eisern ein 1:1 beim VFL Bochum spielt und uns die Relegation gegen den VfL Osnabrück ersparrt?

Nach dem kommenden Montagsnullinger (ich Optimist) gegen den 1.FC Köln werden sich sicherlich ein paar mehr Leute diese Fragen stellen.

Eine neue Liga ist wie ein neues Leben….i.d.S. stay tuned & b.loved.

Mucke

Comming soon….der Quoteni Rud.us Award 2012



Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 485 Followern an

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Eingetragen bei fussballsuchmaschine.de

quotenrocker twittert!

Kalender Rock

Februar 2013
M D M D F S S
« Sep   Mrz »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Archiv


%d Bloggern gefällt das: