Posts Tagged ‘Hamburg

12
Dez
14

#fcsp Bochum hat irgendwie gefetz – „ein Loch is‘ im Kader“ gegen den SV Darmstadt 98, kennen wir ja – Pro Rachid Absatz! – #PFSP€FDB – #np ▶ Bruce Springsteen – Rosalita

Tüddelkram in Bruun Wit

4wäch ma‘ aus dem Muckepart des Postings, ich liebe den Song!

Und „Rosalita“ im Chorus ist durchaus mit meinem FC St.Pauli und den jetzigen BoyZ in Brown zu erstezen

Rosalita BoyZ In Brown, jump a little higher
Senorita Sankt Pauli, come sit by my fire
I just want to be your lover, ain’t no liar
Rosalita BoyZ in Brown, you’re my stone desire“

Vorüt Bruun Wit!

Bochum, das war nach meinem Geschmack! Yeah! Es stellte sich das auf dem Platz dar, was ich

– von der Aufstellung erwünschte

– was Geduld mit einem über Jahre verjüngtem Kader zu erwarten ist, wenn mensch vernünftig arbeitet

So könnte mensch nu‘ meinen, dass er FC St.Pauli uns am 3. Advent auch auf Schlag 3 Punktekerzen in den Braun-Weißen Kranz stecken wird und wir auf den Traversen & Rängen besseelt freudig einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt feiern, denn um nichts Anderes geht es.

Und dann kommen die Nachrichten, dass das Spielsystem mit John als Prellbock, Chris Buchtmann der Variante mit Phil Ziereis im defensiven Mittelfeld, sowie wohl auch Seb‘ Maier gesprengt ist.

Ein Loch ist im Kader Karl-Otto, Karl-Otto!
Verstopf‘ es, oh Henry, oh Henry, oh Henry
Verstopf‘ es, oh Henry, oh Henry – mach’s dicht!

Die Antwort steht im Kader der Lillien:

Mit Stroh, oh Henry, oh Henry, oh Henry
Mit Stroh,oh Henry, oh Henry – mit Strohengel.

Ja der steht auf Seiten der seit 3 Spielen torlosen Lilien und eigentlich ist, das ist nicht persönlich gemeint, zu hoffen, dass „Dodo“ seine Treffsicherheit wieder auf das Niveau seiner Pre-Darmstadt Laufbahn bringt, zumindest bitte noch einen 4. Clash in Folge, gilt natürlich für alle Lilien auf’m Platz.

Frage ist natürlich auch, wenn der Phil Ziereis nich‘, kann denn dann der Sören Gonther schon wieder?

Nu‘ TM hat’s auf der PK gesagt:

…was also die Option eines erneut offensiv beflügelten Kader schon fast ausschließt und meine persönliche Kaderzusammenstellung völlig über den Haufen wirft.

Einzig ist die Stürmerwahl für mich glasklar: Ante Budimir!
Bälle festmachen kann er und auch bei ihm gilt Geduld, Geduld, Geduld!

Zudem rücken nu‘ auch zwei „Aussortierte“ wieder in den Fokus.
Motivationslage hier sollte für Bernd Nehrig und Tom Trybull ja sein, sich mit entsprechenden Leistung erneut zu empfehlen, egal ob für den FC St.Pauli oder halt ab der Rückrunde für einen neuen Arbeitgeber. Gerade im Falle Tom Trybull sehe ich da eher einen „Ladenhüter“ im Kader, mal nebenher gesprochenpinselt. Schade, hatte starke Hoffnungen, das Tom als Stamm Doppelsechser mit Chris Buchtmann ma“ne fette Nummer im Kader darstellen würde. Tja, so kann mensch falsch liegen… wobei ich dann hier gleich ma‘ liebe Grüße senden möchte – Hallo @finetunesOk e Göttlich, hallo Rachid Azzoui!

Nu’hab‘ ich keine Kaderidee, hatte aber ’ne ungefähre die abgewandelt jetzt so lauten könnte.

Als „Zocker“ würde ich volles Risiko gehen, Seb Maier trotzdem in der Starformation. Gerade in den ersten 20 – 30 Minuten erhoffe ich mir den ein oder andere Freekick. Wenn er zur HZ dann kräftemässig durch ist, den Baxter frisch frisierten Bentley von der Bahn lassen.
Lennart in der Offensive mit Dennis hinter „Ante mach die Bude mir“ starten lassen. Das wäre jetzt so mein Spontaner Gedanke was nach Vorne is‘. Nu’…we’ll see…

Rachid Azzoui an der Bande und im Focus?

Ja klar, in der Trainerfrage um Roland Vabrec habe ich Rachid ebenfalls in Frage gestellt. Eigentlich wollte ich mich zu dieser Personalie auch nicht einlassen. Da aber ja hier ab und an mal „mitgelesen“ wird.

Rachid Azzoui ist kompetent und hat dies mit schmalen Budgets auch in Führt gezeigt. Er handelt im Interesse des Vereins, das steht außer Frage. Oke hat hier auch klare Positionen, was die laufende Spielzeit angeht, wird sich intensiver gemeinsam mit Rachid & Co. in Sachen Spieler befassen. Das braucht Oke mbMn nicht lange machen. Den Rachid passt, kann und will!

Kommt z.B. der Bernd Nehrlich über die Elbe und hätte das nordische Klima besser ertragen, hätte er eventuell heute einen Status wie einst Bernd Ho-Ho-Hochveratllerbach oder gar Michél Mazingu Dinzey.

Was Chris Nöthe drauf hat, der ja leider, wohl auch durch die Positionen, die er bisher spielte und dem mangelnden Aufbauspiel geschuldet, können wir erinnern. Der Typ hat eigentlich immer locker 7 – 11 2. Ligatreffer im Köcher (gestrichen wegen Mladen Petrić Jubel – könnte Bene eh besser!) Schuh.

Dann wären das die Granatenmitbringsel gewesen.
Nur zum Beispiel benannt. Alle anderen Änderungen im Kader und meine Sicht der Situation habe ich bereits dargelegt.

Weiterhin sportlich durchaus ein Verlust war der Abgang von Fin Bartels, schwer nachvollziehbar der Weggang von Florian Mohr.

Die Trainersituation um Roland Vrabec und ein Fortführen des sportlichen Umbruchs im Kader spielen dort natürlich eine ebenso ausschlaggebene Rolle.

Zudem ist der Aderlass aus der Saison 2013/14 mit Flo Bruns, Marius Ebbers,Bene Pliquett im Mannschaftsgefüge bis jetzt nicht kompensiert, ich zweifle an einer funktionierenden Hierachie aber auch an einer funktionierenden Gemeinschaft.

Sportlich haben wir zudem mit Max Kruse, Daniel Ginczek und auch Fin Bartels reichlich an Qualität abgeben.

Klar sucht der „Fan“ immer die „Fehlerquellen“ aber mbMn hätte selbst ein Uli Hoeneß mit den Vorgaben der Vereinsführung und dem Budget nicht viel besser arbeiten können. Ja weit hergeholt, aber Ligaschwergewichte wie z.B. auch Bayer Leverkusen, der VfL Wolfsburg, mit Abstrichen auch der BVB09 und Schalke 04 können halt anders, selbst wenn dort eine Budgetänderung im Raum steht, da bestehen dann die Möglichkeiten, riesen Erlöse auf den Transfermärkten zu erzielen.

Also lasst den Rachid ma‘ machen, mit Oke und Co. an der Seite und einer guten Rückrunde wird in der Sommerpause keiner mehr seine Demission wollen.

So auch mal abgehakt. Forza Rachid!

FC St.Pauli:Kasse oder Klasse – PFSP€FDB

…die ungeliebte „Punkt für Sankt Pauli €uronen für den Bookie“ Aufgabe…

Ich glaube an den einen Zähler! Ich glaube sogar an einen knappen Sieg in einem mehr als engen aber langweiligem Spiel. Ind bis vor der der PK heute, hatte ich vor der „PFSP€FDB“ eine „Punktepause“ bis zum Rückrundenstar, zumindest für Heimspiele, zu verordnen.

Aber rein der Fakt, dass wir 13 Ausfälle verbuchen ist riesen „Value“ für jede Wette in Richtung Darmstadt.

3 Einzelwetten

FC St. Pauli – SV Darmstadt 98 (Handicap 1:0)
Tipp:X@4.20 (Sieg SV Darmstadt 98 mit einem Treffern)
FC St. Pauli – SV Darmstadt 98 (Handicap 2:0)
Tipp:X@7.25 (Sieg SV Darmstadt 98 mit zwei Treffern)
FC St. Pauli – SV Darmstadt 98 (Handicap 2:0)
Tipp:2@12.50 (Sieg SV Darmstadt 98 mit drei oder mehr Treffern)

That’s it.
Freue mich schon wieder auf ’nen Tweet like this:

Mucke

…bin ja so auf Zeitreisen, was ich in meiner musikalischen Konsumgier als Teen so entdeckeln konnte und da ist mir, es ist nach wie vor für mich der Springsteen- Song ever, meine erste musikalische Begnung mit Bruce Springsteen eingefallen. Den Clip hat damals die ARD im Rahmen einer Umbaupause bei einer WDR Rocknacht eingespielt und ich ging ab!
Was für’ne Power. Ich glaube es war nicht genau dieser Clip,den der WDR damals einspielte, den der hatt in meiner Erinnerung eher diese Qualität aber die Power is‘ die Gleiche und hier flasht auch das Bühnenspiel mit Nils Lofgren.
Und „Rosalita“ im Chorus ist durchaus mit meinem FC St.Pauli und den jetzigen BoyZ in Brown zu erstezen

RosalitaBoyZ In Brown, jump a little higher
SenoritaSankt Pauli, come sit by my fire
I just want to be your lover, ain’t no liar
RosalitaBoyZ in Brown, you’re my stone desire“

▶ Bruce Springsteen – Rosalita (Come Out Tonight) Live 1984

Advertisements
21
Nov
14

2day is‘ Mega Day (Übel & Gefährlich, Einlass 19:00 Uhr) – #np ▶“Pay Me Right!“

Flo Mega & The Ruffcats- "Pay Me Right!" Official Video on Vimeo.

17
Dez
13

#fcsp …es wird ernst…

Vorüt Bruun Wit!

wtf der pinselt in das interdingens…
ja gemeinde, folkinnen & folks, die letzten monate war ich heil froh, keine zeit gefunden zu haben, um euch hier mit spam shit zu langweilen. und nu‘ wird’s ernst.

platz 3 fck – neeee oder doch!

nu‘ der FCK eben halt so „neeee“. der fc st.pauli hat nach einem wirklich überzeugendem 2:0 auswärtserfolg bei 1860 den dritten tabellenplatz erobert. will meinen, play off gegen den drittletzten der ersten liga, sollten wir braun weißen uns dort am saisonende wiederfinden, but beware…

am freitag könnte diese platzierung bereits geschichte sein, den letztendlich steht die provinz gut da und hat gerade einen knick in der leistungskurve.

das sieht bei st.pauli etwas anders aus. damit möchte ich mich gern auseinandersetzten.

unter dem noch interimstrainer roland vrabec wurden seit amtsübernahme von michael frontzecke frontzeck 3 punkte gegen den ligaprimus köln abgegeben, statistk 12 aus 15.
das ma‘ ’ne punktekante.

wenn ich nun die letzten 6 spiele ansehe, startet das ganze mit einem 1:4 in der provinz, das letzte spiel unter michael frontzek, dem ich eine gute entwicklung der mannschaft bescheinigte und dessen entlassung mich etwas ratlos dreinblicken lies. die eindrücke und vergleiche zu der spielzeit 12/13 als maßstab sollten diesen eindruck erklären.

die vereinsspitze nahm also geld in die hand, nicht für spieler sondern für eine vertragsauflösung.

mensch, statt eventuell in den kader zu investieren, dachte ich so…und sah mir mal einige ergebnisse unter frontzeck an.
knapper (@home) auftaktsieg gegen 1860 (1:0)
beim kommenden gegner aus karlsruhe 0:0, einem aufsteiger.
eine 0:1 niederlage am millerntor gegen bielefeld, einem aufsteiger.
eine gute leistung beim vfl bochum, welches 2:2 (1:2) endete.
2:1 „pflichtsieg“ gegen dresden, verschenkter 3 er bei Eisern,der schmerzenden 2:3 auswärtsniederlage in berlin, ein erster knackpunkt.

remember, nach 6 spielminuten stand es aus sicht der gastgeber 0:2! selbst bis zur 85. hätte ich abgenickt, 2:2 bei union alles gut, aber wie der fcsp dort nach einer komfortablen führung geschlagen wurde, machte mir doch schon ein wenig sorgen.

Heimspiele – gegen den fsv frankfurt (2:1) und ein erneuter prüfstein gegen die kriselnde fortuna aus düsseldorf (1:1) sieg bei den audistädtern und dann 1:2 gegen den sc warsteiner 07 am millerntor. ohne worte, der zweitligaalltag des fc st.pauli, keine konstante, unpredictable, wie der sportwetter so sagt.

klar standen alle wetten im folgenden clash auf greuther führt, die mit 2:4 das nachsehen hatten.

der 11. spieltag! joh! meine denke: nach 10 spieltagen kannst du erkennen, wohin die truppe geht. na klasse. mach ma‘: gute Platzierung um Rang 7. heimsiege gegen mannschaften wie….

0:0 gegen den sv sandhausen, na klasse und dann die deutliche 1:4 klatsche in lautern.

die folgende woche, ich war auf diesen saisonverlauf irgendwie vorbereitet, übernimmt roland die truppe und schafft es binnen 5 spielen mir eine absolut positive einstellung zu der entwicklung der mannschaft unter den pony zu zaubern.

frontzeck und rachid azzouzi haben ein interessante truppe zusammengebaut. das war in den spieltagen 1 bis 11 zu sehen und ich war zufrieden.

der roland hat das wohl auch so gesehen, hat aber erkannt, dass irgendwo ein stein im getriebe sitzt, diesen entfernt und eine fast unglaubliche entwicklung hat eingesetzt. neben den resultaten sieht mensch eine truppe auf dem grün, der mensch den spaß am fc st.pauli und dem fussballsport voll abkauft.

selbst beim 0:3 gegen köln war das zu spüren.

und noch viel mehr, es kommt mir nicht so vor, als wären die protagonisten von ihren leistungen überrascht, wie viele dritte es sind. nöh, die boyZ in brown wissen, was sie können und der gestrige auftritt im schlauchboot hat dies untermauert.

der robert gibt sich nach wie vor bescheiden und bodenständig. es ist fast schon eine art demut zu verspüren, wenn er, so wie gestern, treffend das nächste spiel gegen den karlsruher sc sachlich als schwere aufgabe definiert.

genau diese demut scheint auch die mannschaft zu verstehen.

demütig gegenüber den hunderttausend(en) herzen, die ihnen folgen, wenn sie sich in den arenen der liga auf punktejagd begeben.

wie es weitergehen wird, werden wir am freitag nur erahnen, ein zähler scheint möglich, ein sieg ist das ziel, klar und für mich gibt es keine zweifel. der neue chefcoach wird nicht der mike büskens, egal wie die neunzigplus am kommenden freitag enden.

ich wünsche besinnliche festtage und ein erfolgreiches 2014. vielleicht feiern wir am 12.05.2014 mal wieder den abschied aus liga zwei, bestimmt aber feiern wir eine junge truppe mit viel potential. möge die rückrunde so weiterlaufen, wie sie gestern abend begann.

es wird ernst II

2012 und 2013 waren zwei prägende jahre. nicht nur aus sicht einer fanschaft zum fcsp, nein auch persönlich hat sich viel, sehr viel und zum teil zu viel ereignet.

daher füllt sich dieses blog auch nicht mehr so regelmäßig und ich wünsche mir, dass es so bleibt und ich wertvolle zeit mit einer der mir wichtigsten menschen in meinem leben verbringen darf, wenn ich diese chance nochmal erhalte.

den das unterscheidet uns menschen von unserem club. es gibt fehler, die werden uns nie verziehen.

Mucke

Danger! High Voltage!


09
Aug
13

#fcsp …nur der hsv: Nachbarn kann mensch sich nicht aussuchen, „fans“ auch nicht……

Vorüt Bruun Wit!

Ein musikalischer Gruß an den Herrn Vater meines direkten Nachbarn, der auch irgendwie ein Nachbar ist, gern die Schwarz Weiß Blaue Raute trägt, dabei nicht verheimlicht, dass z.B. „Neumünster asoziales Kanackentown“ sein soll, ansonsten stets aufbrausend und unterschwellig arogant agressiv daher kommt und überhaupt wohl das zum Teil zu recht kolportierte Bild des Vorstadtfans mit aller Macht anscheinend aufrecht erhalten will!

16
Sep
12

in eigener…- #fcsp Baut ein Museum büüüühhhdddeeee! – USP…und noch ein büßchen #fcsp – Der QuoteniRud.us Award 2011 –

 

….in eigener…

Dieses Blog sagt mir gerade in der Statistik, dass es hier 220 veröffentliche, mit diesem Posting dann 221, unter dieser Domain zu lesen gibt. „QuoteniRud.us“, der 220. is‘ ohne Korrekturlesen am 13.08. zum Saisonauftakt „on“ gegeangen.

Sanglos und ohne Klang, so die Lage, drohte dem Orbit nun das AUS!
Zeitmanagement is‘ der Grund, warum der Content leidet.

2012 ist anscheinend ein Jahr des Umbruchs.
Am 24. Februar hat dieser Umbruch in meinem privaten Umfeld gnadenlos zugeschlagen.

Eine Lücke in der Famillie ist zu schliessen, was leider nur teilweise gelingt.
Aber im Sinne des Hashtaks #WalkOnHPS sind Freiräume & Energien in Richtung meiner Aufgaben in der Familie zu bündeln.
Selbst der Quoteni Rud.us Award 2011 is‘ ja bisher ausgeblieben, na ja ….eigentlich hab‘ ich ihn vergeben….dazu dann weiter unten mehr….

Baut ein Museum büüüüühhhddeee

Es geht mit hier nicht um das Politikum eine Polizeiwache zu verhindern, na ja….vielleicht doch.
Es ist aber vorrangig einfach so, dass 600 m² mit allen bereits beleuchteten Argumenten in anderen Blogs als Vereinsmuseum wesentlich besser sind, als die „Goliathwache“ Dem Gerd von der Gegengerade sei für dieses geflügelte Wort gedankt,auch wenn er immer noch kein Casting für sein TV Projekt mit mir abstimmen möchte und lieber den Jan Fedder besetzten will.“Goliathwache“!leider geil!Also so der Name meine ich…

Egal. In der Hoffnung, dass in den 600 m² der Gegengerade halt nicht die „Goliathwache“ entstehen soll und somit dann auch das Casting und meine TV- Karriere eh hinfällig wären, klickt bitte hier und setzt Euren Namen auf die Liste!
Klar wir können auch Punk und Rogg’n’Roll wollen aber hier Braun Weiße Vereinskultur.

Der Skully - Museumswärter

Lieber sehen wir einen Kartenabreiser in ’ner Uniform, als dunkelblau bemützte oder weiß behelmte Ordnungshüter.

Nochma‘ sehr gern: 10 Jahre USP!

„Sky“ hat im Rahmen des letzten Heimspiels gegen Sandhausen die Südkurve eingefangen und einen Teil der klasse USP Choreo eingefangen. Hab da ma‘ ’nen Euch bekannten Song druntergelegt USP und sage damit: Dazke! 10 Jahre! Herrzlichen!


feat. Cock Sparrer – We’re Coming Back – Back In SF 2009 (2011)

Vorüt Bruun Wit!

Ach, es gab ja auch noch Fussball, nu‘ ja Pflichtspiele so in Cottbus und gegen den Aufsetiger aus Sandhausen.
Nach wie vor „Konzeptfussball“ beim #FCSP…ein Konzept ohne Leidenschaft.
Es würde hier jetzt den Rahmen sprengen, wenn ich alles, was ich den letzten Wochen für Eindrücke gewonnen habe runtertippe. Nur soviel möchte ich äußern. Es ist frisch! Gestern war mein Rautenbruder zum Spiel Führt gegen Schalke auf meiner Couch und wir unterhielten uns unter anderem über die Entwicklung im Fussballspiel, sogenannte „Konzepttrainer“ und die meiner Meinung nach durch Positoinstreue und starren Spielkonzepten sterbende Leidenschaft a là Bernhardt „Terrier“ Olck oder Michael „Disco“ Dahms .

In Cottbus …der 3. Spieltag

Der André nach dem Clash…

Der 4. Spieltag gegen den SV Morena aus Sandhausen…

…und ’nu bei Stani in Köln…

Klare Sache, beide Teams zeigen nicht das, was erwartet wird.
Zeigt sich St.Pauli so wie in Cottbus und so wie in der Halbzeit gegen des Capitanos neuem Team, gehts mit ’ner saftigen „Aufbauniederlage“ in die Vorbereitung zum Jolly Rouge Clash vs. 1860.

Mucke- Der QuoteniRud.us Award 2011

Ganz knappes Ding!
In der finalen Auswahl der 2011er Releases standen zur Auswahl:
Ben Harper – Give Till it’s gone
Burn Halo – Up From The Ashes
Flo Mega Mega, Flo – Die Wirklich Wahren Dinge
Funeral Party – The Golden Age of Knowhere
Hardcore Superstar – The Party Ain’t Over ‚Til We Say So…
Joss Stone – LP1
Pop Evil – War of Angels
SuperHeavy – SuperHeavy [Deluxe Edition]
The Black Keys – El Camino
The Horrible Crowes – Elsie
The King Blues – Punk and Poetry

In der Kategorie Bands mit dem „The“ davor geht der QuoteniRud.us Award an
The Black Keys – El Camino

„Gold On The Ceiling“ passt ja…

In der Kategorie Bands mit ohne dem „The“ davor geht der QuoteniRud.us Award an
Funeral Party – The Golden Age of Knowhere

21
Apr
12

#fcsp Die Kogge geht zu Fuß:OVG Hamburg legt alternative Demoroute fest! & Only temp yours – Beware Of Beerkillin‘ Crowd!

Vorüt Bruun Wit!

thx 2 hellprayer 2.0
Dank an @Hellprayer2_0

Teilerfolg! Anscheinend gibt es in der „Freien Polizeistaat- Stadt Hamburg“ doch noch Einsicht & den Mut der Judikative, den Schergen des Neumann Einhalt zu gebieten. Hierzu sehr lesenswert Erik’s Standpunkt „Innensenator Neumann und die Polizei von Schilda“ auf StPaulinu.

Das OVG Hamburg hat am 20.04.2012 abschliessend nu‘ entschieden. Somit dürfen die Koggisten per Pedes durch meine kalte Heimat in Altona wandeln und demonstrieren.

Oberverwaltungsgericht entscheidet: FC St. Pauli gegen FC Hansa Rostock: Demonstration gegen das Kartenverkaufsverbot darf auf einer abgeänderten Route stattfinden.

Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hat heute abend der Beschwerde eines Rostocker Fanclubs (4 Bs 91/12) teilweise stattgegeben und die für den Sonntag (22. April 2012) angemeldete Demonstration auf einer abgeänderten Route ermöglicht, die nicht in die Nähe des Millerntorstadions führt.

Die Demonstration darf um 11.00 Uhr auf dem Paul-Nevermannplatz am Bahnhof Altona beginnen und über die Straßenzüge Max-Brauer-Allee – Ehrenbergstraße – Mörkenstraße – Königstraße – Pepermölenbek – Breite Straße – Palmaille – Max-Brauer-Allee zurück zum Paul-Nevermann-Platz am Altonaer Bahnhof führen.

Ej dah Folks vom Badestrand!

Bedenkt, dass Ihr Gäste seid. Seid laut und bleibt friedlich, denn auch unsere „23“ hat lediglich eine Fahne in €uren Rasen gerammt.

Ihr hingegen tragt nicht nur Trikots, Banner und Transparente, sondern auch eine große Verantwortung.

Ihr vertrettet die Fanszenen aller Bundes- und Drittligisten, sowie die der höherklassig überregional spielenden Amateur Clubs.

Ich wünsche €uch und den Altonaer_innen am Sonntag einen friedlichen erfolgreichen Demonstrationszug.

Herr Innensenator – only temp yours!

Dieses „Gefahrengebiet“ sollten Sie sich peikern lassen.
Das ist doch ein nettes Motiv, welches da der „Übersteiger Übersteigah Übersteigaahh!“ für ’n nettes „Saftey 1st Tattoo“ zum Download in dieses Internetz gestellt hat, oder?
GefahrenzoneQuelle ÜS Blog Web Content

Wann auch immer Sie in diesen Sektor wandeln…

Beware of beerkillin‘ Crowd!
Watch OUT! Beware!Gefahrenzone Bruun Wit!

…und denken Sie bitte auch künftig daran, es gibt wehrhafte Bürger_innen. THX lichterkarussell.net


Wir sind alle gefährlich!(Lichterkarusell)

20
Apr
12

#fcsp Der spinnt der Gerd! Fedder & die Goliathwache

Tüddelkram in Bruun Wit!
Schweiger Clooney Gere Fedder

Ein Aufreger nach dem anderen….

Mensch! Wenn das so weiter geht im Umfeld dieses #FCSP Inter-Netz-Dingens-Gedöns, wachsen mir noch Rauten.

Was geht? Der Gerd will uns in diesen aufregenden Momenten vor dem Koggen- Clash ein wenig zerstreuen, hat was von ’ner Polizei-Stadionwachenserie am Heiligen Geistfeld geschrieben: Traumquote mit der Goliathwache (oder: Das hier ist Fernsehen)

600 m² mit geballter Staatsmachtsgewalt von XYZ m³. Kann mensch drüber denken, wie will er. Vereinfacht echt vieles und der GGG sprudelt über!

Ich fing an, das Teil zu lesen, nein zu verschlingen. Doch je mehr dieser Zeilenfolge sich mir erschlossen, um so mehr, obwohl wir uns nicht persönlich kennen, wird mir der „Gerhard von der Gegengerade“ unsympathischer…

Also neben der Respektlosigkeit gegenüber der Gestaltung des Rekonstruktes Gegengerade, dat is‘ nu‘ ma‘ so und auch SchuPo’s sind Foulspieler! SO!

Fedder, Fedder, Fedder! Jan Fedder als Bibo Bärenstark. Ehrlich! Dann tret ich aus, aus diesem Verein GEZ, wenn die das so besetzten da, die ARD oder so.

Wieso schlägt der Gerd denn den Fedder vor?

So war das schon ma‘, immer diese Ablehnung!

Na der Gerd, dass ist einer…echt!

Bei dieser Doppelgängersache (Vorsicht bild.de)“Wer sieht aus wie Jan Fedder?“
hatten Muttern & Vaddern schon Blödmaterial von mir hingeschickt. Meine Chance, haben sie sich damals gedacht! Das mit dem Bohlen würd‘ ja nicht hinhauen und da ich nicht wie der Kiesel bei den Sport1 Übertragungen im TV zu sehen bin, na dann los!

Da kann der Gerd vonne Gegengerade doch ma‘ inne Nord linsen, oder nach Abpfiff vor die Domschänke und mir ma‘ was sagen! Man! Der würd‘ ja meine Eltern sooooo stolz machen auf ihren kleinen Quote!
Aber nein! Nicht den Til, nicht den Georg oder den Richard, den Jan! Und nich‘ mich!

Wat’n Bengel!

Jan Fedder sein Bruder Dingens?

Ach! Shit! Eins!

Der Gerd kennt mich‘ ja gar nich’…na dann…

I.d.S.

A.Q.A.B.

Quote, komm‘ getz nich’nie niemals mehr in Fernsehn




Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 485 Followern an

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Eingetragen bei fussballsuchmaschine.de

quotenrocker twittert!

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Kalender Rock

Dezember 2018
M D M D F S S
« Jun    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archiv

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: